Mittwoch, 4. Dezember 2013

[Ni] Bienenstichtaler {Plätzchenrezept}

Weiter geht's mit der Weihnachtsbäckerei... heute backen wir doch mal einen Bienenstich in Plätzchenform. Puh, den liebe ich echt total. Also den Bienenstich. Da kommt das Rezept für die leckeren Bienenstichtaler doch gerade recht, oder?
 
Mürbeteig:
100g Puderzucker
Mark einer halben Vanilleschote
200g Butter, in Stücken
300g Mehl
1 Ei
 
 
Belag:
50g Zucker
100g Butter, in Stücken
30g Aprikosenmarmelade
200g Mandelblättchen
 
 
Zubereitung:
Alle Zutaten für den Teig in eine große Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie geben und rund 1h im Kühlschrank ruhen lassen.
In der Zwischenzeit Zucker, Butter und Marmelade in einen Topf geben und bei schwacher Hitze gut schmelzen lassen und verrühren. Mandelblättchen zugeben und gut vermengen.
Teig aus dem Kühlschrank holen, in zwei Stücke teilen und zu einer Rolle formen. Scheiben abschneiden (ca. 1cm) und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Teigtaler nun mit der Mandelmischung belegen und im vorgeheizten Backofen bei rund 180°C (Ober- und Unterhitze) ca. 12-15 Minuten backen. Taler auskühlen lassen.
 
 
Mögt ihr Bienenstich auch so sehr?
Wenn ja, dann probiert dieses Plätzchenrezept - lecker!
 
 
 

Kommentare:

  1. Tolle Idee, schönes Rezept! Das ist auch schon eingepackt :)
    Hoffe, dass ich schnell zum Nachbacken komme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Sandra.
      Die Taler schmecken echt super.

      Löschen
  2. Das sieht sehr lecker aus, danke für das schöne Rezept.

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
  3. Hach, woher habt ihr nur immer solche tollen Idee. Eure Rezepte klingen von Mal zu Mal toller. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Dankeschön! Wir lassen uns ganz viel von anderen Blogs, Zeitschriften, Internetseiten, etc. inspirieren und wandeln die Rezepte die uns dann gefallen meistens um!

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!