Montag, 28. Oktober 2013

[Ni] Suppenwoche | Flädlesuppe, Frittatensuppe oder wie auch immer {Rezept}

Hallo ihr Lieben,
 
mittlerweile ist es draußen ganz schön ungemütlich, der Wind pfeift einem um die Ohren, es ist nasskalt und die Blätter fallen von den Bäumen.
Was passt da besser als eine wärmende Suppe?
 
Diese Woche präsentieren wir euch unsere liebsten Suppenrezepte und wärmen euch damit ganz schön von innen auf!
 
Den Anfang macht der Klassiker: Flädlesuppe
 
 
Zutaten:
500ml Milch
200g Mehl
3 Eier
1 TL Salz
1 Prise Zucker
etwas Fett (zum Ausbacken der Pfannkuchen)
1 Bund Suppengrün
Salz, Pfeffer
Wasser
frische Petersilie, gehackt

 
Zubereitung:
Eier und Milch mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Mehl, Salz und Zucker zugeben und weiterrühren bis ein dünnflüssiger Teig entsteht.
Den Teig ca. 15 Minuten quellen lassen.
Danach in einer Pfanne mit etwas Fett einzelne Pfannkuchen (Teig mithilfe einer Schöpfkelle in die Pfanne gießen) ausbacken. So lange bis der Teig verbraucht ist. Die fertigen Pfannkuchen werden nun in einzelne Streifen geschnitten - das sind die Flädle.
 
Für die Brühe das Suppengrün zerkleinern und mit kaltem Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen. Ca. 45Minuten köcheln lassen, danach das Suppengrün abgießen. Brühe mit Salz und Pfeffer etwas nachwürzen. Flädle in die Brühe geben und die Flädle warm werden lassen.
In einem Suppenteller anrichten und mit frischer Petersilie bestreuen.

 
Tipp:
Die fertigen Flädle lassen sich auch super einfrieren.
Macht dazu doch gleich die doppelte oder dreifache Menge an Teig.

 
Was ist eure Lieblingssuppe?
 

Kommentare:

  1. Ich liebe Flädlesuppe;) total lecker und für den Herbst genau das richtige!
    Yummi;)

    AntwortenLöschen
  2. So esse ich Pfannkuchen am liebsten! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schön, dass diese so vielseitig sind! :)

      Löschen
  3. Nichts geht über eine leckere Suppe! Hmmm, lecker, die könnte ich jetzt auch verdrücken. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss gestehen, dass ich noch nie selbst Flädlesuppe gekocht habe. Ich bin eigentlich auch keine so großer Suppenfan. Aber die sieht wirklich lecker aus.
    Mal sehen vielleicht gibt es bei mir demnächst doch mal wieder Suppe!

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!