Samstag, 4. Mai 2013

[Ni] Morgenmuffel-Brötchen

Ihr Mäuse,
 
was gibt es am Wochenende schöneres als leckere, selbstgebackene und duftende Brötchen? Eigentlich nichts, oder?


Deswegen habe ich euch hier ein Yummi-Rezept, welches ganz, ganz ruckizucki fertig ist, da ihr morgens die Brötchen nur noch in den Ofen schieben müsst. Der Teig wird nämlich schon am Vorabend zubereitet und darf dann über Nacht im Kühlschrank gehen. Perfekt also für Morgenmuffel! ;)
 
Das Rezept habe ich schon oft auf Blogs gesehen (z.B. bei Anita von "olles *Himmelsglitzerdings*") oder auch auf der Rezeptseite vom Thermomix. Nun aber zum Rezept!
 
 
Zutaten (für ca. 8 Brötchen):
  • 500 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 350 ml Wasser (lauwarm)
 
Zubereitung:
  • aus den angegebenen Zutaten einen Hefeteig herstellen
  • Teig in eine Schüssel geben, Deckel drauf und in den Kühlschrank stellen
  • Teig über Nacht im Kühlschrank gehen lassen
  • am nächsten Morgen: Teig aus dem Kühlschrank holen, mit einem Esslöffel ca. 8 Teigstücke abstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben
  • eine kleine Schüssel mit Wasser befüllen und in den Backofen geben
  • Brötchen bei 220°C rund 20 Minuten goldbraun backen
 
 
 

Kommentare:

  1. Ich habe sie leider noch nie perfekt hingekriegt. Das Rezept probiere ich mal aus, vielleicht habe ich ja mehr Glück:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mich auch schon oft an Brot und Brötchen versucht und war nie richtig zufrieden - bis ich dieses Rezept probiert habe. Damit klappts einfach wunderbar und ist so schnell gemacht.

      LG, Ni von JuNi

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!