Samstag, 11. Mai 2013

[Ni] Flammkuchen mit Frühlingszwiebeln und Speck

Heyhey ihr Lieben,
 
letztens war ich mit einer guten Freundin noch abends kurz in der Stadt was essen. Ich habe mir Flammkuchen bestellt, mit Putenbrust und Paprika belegt. Und weil das so yammi-schmackofatz war, kam ich dann auch gleich auf die Idee zuhause mal wieder Flammkuchen zu backen. Zwar nicht so "exotisch", sondern auf die klassische, traditionelle Art: mit Frühlingszwiebeln und Speck. Lecker!
 

Zutaten:
Teig:
400g Mehl
1/2 Würfel Hefe
1 TL Salz
180g Wasser
50g Öl
Belag:
200g Schmand
3-4 Frühlingszwiebeln in Ringen
150g Speckwürfel
etwas Pfeffer aus der Mühle




Zubereitung:
Aus den Teigzutaten einen Hefeteig herstellen. Teig ca. 1h ruhen lassen, danach ausrollen.
Schmand auf dem ausgerollten Teig verteilen, Frühlingszwiebel-Ringe und Speckwürfel ebenfalls darauf verteilen und mit Pfeffer bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Heißluft) ca. 30 Minuten backen.



Tipp:
Für Mini-Flammkuchen teilt ihr den Teig nach dem Ruhen einfach in kleine Bällchen, rollt diese zu kleinen Fladen aus und belegt diese dann. Ofentemperatur bleibt gleich, jedoch brauchen die Minis nur rund 15 Minuten bis sie fertig sind.

Was ist euer Lieblingsbelag für Flammkuchen? Mögt ihr lieber die "klassische" Variante oder experimentiert ihr herum?

Kommentare:

  1. Das sieht wieder richtig, richtig lecker aus, Nici!
    Ich liebe Flammkuchen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! *rotwerd* :)
      Ich liebe Flammkuchen auch!
      LG, Ni

      Löschen
  2. Oh das sieht lecker aus! Und dazu ein Gläschen Wein auf dem Balkon... mmhhhh...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaaa, an einem lauen Sommerabend! Das wär jetzt was - leider regnets hier! :( Aber der Flammkuchen schmeckt auch so! :)
      LG, Ni

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!