Mittwoch, 13. November 2013

[Ni] Mittwochsliebling | Skinny Bitch {Buchvorstellung}

Hallo ihr Lieben,
 
heute berichte ich euch von einem Buch, welches mich total in seinen Bann gezogen hat: "SKINNY BITCH - Die Wahrheit über schlechtes Essen, fette Frauen und gutes Aussehen" von Rory Freedman und Kim Barnouin.
 
Aufmerksam wurde ich auf das Buch über diverse Blogs und auch über Instagram. Derzeit beschäftige ich mich viel mit dem Thema "Gesunde Ernährung" und "Sport", deswegen kam mir das Buch gerade recht. Also bin ich direkt in unsere örtliche Buchhandlung gelaufen und habe mir das Taschenbuch gekauft, für 7,95 € ist der Preis mehr als okay.
 
Tja, als ich das Buch dann endlich zuhause hatte, habe ich mir dann überlegt, was ich mir davon erwarte? Danach 3kg leichter sein? Wissen, wie ich mich gesund ernähre? Vegan leben?
Ich hoffte einfach sehr, dass das Buch nicht so ein Überzeugungs-Mist ist, dass man nun UNBEDING vegan leben und eine "skinny bitch" werden muss, sondern einfach ein aufklärender Ratgeber zu einem gesunden Lifestyle. Und ich wurde nicht enttäuscht...

  
Kurz zum Schreibstil: das Buch ließt sich flüssig und der Schreibstil der beiden Autorinnen gefällt mir super. Witzig, ehrlich und trotzdem charmant.
 
Das Motto "Benutze deinen Kopf um dein Fett wegzukriegen" hat mich direkt angesprochen. "Skinny Bitch" ist keine Diät, sondern ein neuer Lebensstil, eine Denkanstoß zur Ernährungsumstellung. Gut, die Denkansätze wie z.B. keine Fertigprodukte benutzen, frisch kochen, viel Obst & Gemüse, wenig Weißmehl und Zucker, Sport machen, ... sind nun keine neuen Wissenschaften, aber mit dem witzigen Schreibstil und dem wunderbar vorlauten Mundwerk der beiden Autorinnen wurde mir nochmals etwas mehr verdeutlicht wie entscheidend es ist, was ich meinem Körper zuführe und wie wichtig es ist, wie stark ich mich um ihr kümmere.

 
Inhaltlich ist das Buch in 13 Kapitel gegliedert, von "Schluss damit", "Die Wahrheit über Kohlenhydrate", "Hilf dir selbst, sonst hilft dir keiner" bis zu "Die Ekelfleisch-Diät". Alles ist dabei und wird ausführlich erklärt.
 
Besonders gut hat mir der Bereich "Tipps und Tricks" gefallen. Hier werden bestimmte Lebensmittel, welche gesund & ausgewogen sind vorgestellt und auch solche, die man eher "weglassen" sollte. Auch gibt es empfehlenswerte Kochbücher (u.a. das "Skinny Bitch-Kochbuch") und viele interessante Webseiten zum Thema. Die Tipps lassen sich meist sehr einfach im Alltag umsetzen und anwenden.
Außerdem fand ich auch die direkte Ansprache an die Leser selbst, dass man z.B. "seinen Arsch bewegen sollte, denn von nichts kommt nichts" usw. sehr motivierend.


 
"Sie können nicht Mist in sich hineinfuttern und dann noch erwarten, dass sie davon schlank und gesund werden."
 
 
Weniger gut fand ich die teilweise extremen Überzeugungstheorien, man solle doch vegan leben. Im Buch berichten diverse (ehemalige) Mitarbeiter aus Fleischereien und Großviehbetrieben über die Haltung und die Umgangsweise mit den Tieren, was schon wirklich erschreckend und schockieren, teilweise auch echt ekelhaft ist. Hier war mir das Buch zu sehr Propaganda für den veganen Lebensstil und ich finde, dass jeder für sich selbst entscheiden sollte, ob er Vegetarier / Veganer sein möchte oder nicht.
 
Fazit: ein absolut lesenswertes witziges Buch, auch für Nicht-Vegetarier und Nicht-Veganer. Ob das Buch 100 Prozent ernst genommen werden kann, was die diversen Überzeugungstheorien betrifft, das bezweifle ich. Aber sehr empfehlenswert, wenn einem selbst der nötige "Arschtritt" in Richtung "Ich-tu-jetzt-was-für-mich-und-meinen-Körper" fehlt.
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Ich habe nun auch schon öfter von dem Buch gehört und es klingt echt interessant. Vielleicht werde ich es mir auch mal noch kaufen :)

    Liebste Grüße,
    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich kann es nur empfehlen, es ist wirklich toll geschrieben.
      LG, Ni

      Löschen
  2. Ich finde deine Buchvorstellung sehr interessant. Mal sehen, ob ich mich überwinden kann, es auch mal zu lesen. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, lieb von dir!
      Ich bin gespannt, ob du das Buch ließt.

      LG, Ni

      Löschen
  3. Das klingt an sich sehr interessant aber ich glaube mir würde das nicht helfen *sigh* ich weiß halt in der theorie ja schon, was ich an "blödsinn" esse. Aber es sind halt oft einfach so leckere Sachen.. Vielleicht blätter ichs mal durch, wenn ich es in einer Buchhandlung sehe ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat es schon geholfen, da die Schreibweise sehr direkt ist. Den "Blödsinn" kann man ja weiterhin essen, nur eben in Maßen.
      LG, Ni

      Löschen
  4. Ich finde das Buch interessant.
    Aber mich würde es nerven, wenn man da Fleisch schlecht macht.
    Es gibt solches und jenes. Ich zum Beispiel kaufe das Fleisch, was ich esse (oke, meine Eltern kaufen es, aber jetzt egal!) beim Bauernhof im Ort. Und da wissen wir, wie die Tiere gehalten werden…

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist eben die Überzeugung der beiden Autorinnen und wie gesagt ist es jedem selbst überlassen, wie er sich ernährt, sie wollen einem nur ihre Denkweise näher bringen.
      LG, Ni

      Löschen
  5. Ich finde die Idee des Buches ganz witzig, weil ich von diesen Vegan for fit Sachen irgendwie genervt bin und ich auch denke, dass man mit einem bisschen gesunden Menschenverstand auch eine Wohlfühlfigur erreichen kann :-).
    LG Belle

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe das Buch auch gelesen und muss sagen, dass es mir wirklich zu aufdringlich war in Bezug auf den veganen Lebensstil! Wenn man damit kein Problem hat und eventuell schon vegan lebt, dann würde ich das Buch empfehlen, da es sehr gut geschrieben ist. Für jemand der gerne Fleisch isst sollte es besser in der Buchhandlung stehen lassen ;)
    LG Amysa

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!