Montag, 12. August 2013

[JuNi] Themenwoche | Schwäbisch für Anfänger!



Hallo ihr Lieben,

zum Auftakt unserer Themenwoche "Genuss aus Bayerisch-Schwaben" möchten wir euch heute unsere "Muttersprache" etwas näher bringen. Wir kommen beide aus dem schönen Schwabenland und haben für euch hier einige Begriffe zusammengetragen und ins Hochdeutsche übersetzt! Viel Spaß damit^^!



Hochdeutsch - Schwäbisch
Guten Appetit - An Guada
Kartoffeln - Grombiira
Marmelade - Gsälz
Erdbeere - Bräschdleng
Krümel - Bresala
Weihnachtsgebäck/Plätzchen - Breedla
Besteck - Bschdegg
Ein Ei - Oi Oi
Zwei Eier - Zwoi Oier
Weiches Ei -Woichs Oi
Pfannkuchen - Flädla
Frikadelle - Floischkiachle
Ziege - Goiß
Süßigkeiten/Bonbons - Guatsla
Hustenbonbon - Halzbomboo
Rosinen - Zibeba
Hahn - Goggl
Tüte - Gugg
Kaugummi - Kauzge
Kohlrabi - Kohlräbla
Kohlrouladen - Kraudwiggl
ein Stück Kuchen - a Schdiggle Kuacha
Linsen - Laisa
ganz gesättigt - babbsatt
sauer - rääs
Johannisbeeren - Treibla
Brötchen - Wegga / Weggle
eine Scheibe Wurst - a Rädle Wurschd
Pflaumen - Zwetschga

Und hier noch ein paar Beispiele dafür, warum Schwaben 
und Hochdeutsche sich oft falsch verstehen:
Ein Schwabe lupft etwas vom Boden, wenn er etwas aufhebt, aber er hebt etwas, wenn er etwas hält. Etwas, das lange hebt, das hält sehr lange.
Der Schwabe läuft, wenn er zu Fuß geht, aber er springt oder saut, wenn er schnell läuft.
Ein (Seil)-hüpfendes Kind juggd, wenn es aber einem im Gesicht juckt, dann beisst es.
Wenn ebbes no langt, dann reicht es noch, aber wenn man oina glangt kriegt, dann gibts eins aufs Maul
Man fällt nicht hin, mr fliagd na.
Wird etwas im Kühlschrank schlecht, dann vrkommts. Aber auch ein Nachbar, dem man begegnet, vrkommt oim.

Wir hoffen unser kleiner Schwäbisch-Exkurs hat euch gefallen! Wir hatten beim Schreiben auf jeden Fall jede Menge Spaß (quasi "a Riesafraid")!

* * * * * * * * * * * * * * *

Die Rezepte unserer Mitstreiter bei der Themenwochen "Genuss aus Bayerisch-Schwaben" findet ihr übrigens auf den jeweiligen, teilnehmenden Blogs:

Montag, 12.08.: Marie von Schätze aus meiner Küche
Dienstag, 13.08.: Sarah von Stilküche
Mittwoch, 14.08.: Nina von Schokobeeri
Donnerstag, 15.08.: Carina von Ina Mias Allerlei
Freitag, 16.08.: Johanna von My tasty little beauties
Samstag, 17.08.: Ramona von Fräulein Moonstruck kocht
Sonntag, 18.08.: Ju & Ni von Juni-Lifestyle

Liebe Grüße schicken euch

Kommentare:

  1. Haha da sind paar witzige Ausdrücke dabei, aber manche ähneln den unsrigen aus Östetrreich ;)

    LG Bibi
    Like a Wish

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist mir auch schon mal aufgefallen, dass die Österreicher und die Schwaben manchmal ganz ähnliche Ausdrücke haben! :)
      LG, Ju

      Löschen
  2. Hallo ihr Lieben!
    Ich hab mich schon voll auf die Themenwoche gefreut.
    Euer kleiner Sprachführer erinnert mich an dahoim, lässt Kindheitserinnerungen aufkommen. :-)
    Verwirrend finde ich immer, wenn Kolleginnen sagen "net laufen". Aaaaahhhh. ;-)
    Also, auf eine schöne Woche.
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Ohh, Eure Themenwoche erinnert mich an meine liebe Oma, die aus Remmingsheim kam und die besten Spätzle der Welt machte :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie macht JEDE Oma die besten Spätzle der Welt! ;)

      Löschen
  4. Haha, ich bin praktisch fortgeschritten und wusste alles außer Kauzge, das gibts hier wohl nicht. Und bei uns sagt man Flädle nur zu kleingeschnittenen Pfannkuchen in der Suppe äh, dr Supp ;-) Der am Stück darf weiterhin Pfannkuchen heißen.
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei uns sind Flädle auch die am Stück, aber nur die herzhaften. Süsse Pfannkuchen sind bei uns auch "Pfannakuacha"! :D

      Löschen
    2. Haha, stimmt natürlich Pfannkuchen sind ja eh immer Pfannakucha ;-)

      Löschen
  5. Haha, zu geil. Das muss ich nachher direkt mal meinem Freund zeigen. Zu Hause darf ich nicht schwäbln, aber wenn er mit meiner Familie spricht kommt es regelmäßig vor dass er mich fragend ansieht und ich übersetzen muss =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei ist das doch sooo einfach zu verstehen! :)

      Löschen
  6. I hau a riesa Fraid ghet sell zum leasa. Hot donnderschläschtig Schbass gmacht. Dankschee!

    An scheena Dag no! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Des fraid ons saumässig, dass dir onser gloiner Schbrochfihrer Schbass gmachd hod! :)

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!