Donnerstag, 5. Juni 2014

[Ni] Fluffige Pancakes - ein Träumchen {Rezept}

Hallo ihr Lieben,
 
stellt euch vor es ist Sonntag und ihr hab den ganzen Tag Zeit für ein langes, ausgiebiges Frühstück.
Die Woche über musste es morgens schnell geben. Belegte Brote oder Müsli wurden zwischen Haare kämmen und Socken anziehen schnell in den Mund geschoben. Der Kaffee in einem Zug hinunter geschluckt. Kaum Zeit, große Hektik.
 
HEUTE MAL NICHT.
HEUTE HABEN WIR ZEIT.
SPÄTESTENS AM WOCHENENDE.
BEVORZUGT AM SONNTAG.
 


An einem Sonntag gibt es bei uns oft ein schönes, langes Frühstück. Der Tisch wird üppig gedeckt, die Teekanne gefüllt, frischer Kaffee gebrüht. Das Haus duftet und der Tag verspricht einfach nur perfekt zu werden. Dann darf eines bei uns nicht fehlen:
 
PANCAKES.
 
Diese essen wir dann meist schon pur. Also so zwischen Pfanne und Frühstückstisch. Noch ganz warm und einfach so lecker.
Manchmal warten wir auch ein bisschen und sitzen anständig an den Tisch und genießen zu den Pancakes etwas Butter, Marmelade, Ahornsirup, frisches Obst, Erdnussbutter, Nuss-Nougat-Creme, und und und.
 

 
Zutaten:
180g Mehl
2 TL Backpulver
2 EL Zucker
1 Prise Salz
optional: etwas Vanille aus der Mühle
200ml Milch
30g Butter, zerlassen
2 Eigelb
2 Eiweiß
 
Zubereitung:
Eiweiß steif schlagen.
Trockene Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen. In eine andere Schüssel die flüssigen Zutaten geben und verrühren. Trockene und flüssige Zutaten nun vermischen und den Eischnee vorsichtig unterheben.
 
Eine Pfanne mit etwas Öl einreiben und ca. 3 EL Teig pro Pancake in die Pfanne geben und kleine Küchlein backen. Wenn die Oberfläche Blasen wirft, die Pancakes wenden und von der anderen Seite goldbraun backen.
 
 
Ja! Das war's schon. Geht ganz schnell.
Das Geheimnis der Pancakes ist der Eischnee. Also das steif geschlagene Eiweiß.
Dadurch werden die Pancakes herrlich fluffig. Ein Träumchen.

 
Das Originalrezept stammt von Cynthia Barcomi, ich habe es nach meinen Wünschen abgewandelt.
 
Was darf bei eurem Sonntagsfrühstück nicht fehlen?
 
 

Kommentare:

  1. Oh ich liebe Pancakes... bitte einen Stapel zu mir! :) Ich mache die ja immer mit Buttermilch oder Joghurt, mit Eischnee habe ich es noch nie probiert. Toller Tip. Vielen Dank.

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Pancakes! Bei dem Rezept bekomme ich auch direkt wieder Lust drauf :)

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Pancakes einfach umheimlich lecker. Wenn ich mit Freunden brunche, mache ich auch oftmals selbst welche - einfach göttlich. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  4. OMG die sehen absolut perfekt aus, himmlisch fluffig und köstlich!!

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!