Freitag, 6. Juni 2014

[JuNi] Nordic Walking vs. Jogging | ...and the winner is... {Sport}

Hallo ihr Lieben,

lang ist es her, dass wir etwas über unsere Sportroutine geschrieben haben. Das heißt aber nicht, dass wir nicht weiter am Ball geblieben sind. Nur haben wir es aus verschiedenen Gründen erst diese Woche nach ewiger Zeit einmal wieder geschafft, zusammen zum Nordic Walking zu gehen. Wenn jeder für sich Sport macht, gehen wir eigentlich eher zum Joggen, gemeinsam lieber zum Walking (weil man da viiiiel besser quatschen kann^^). Dabei kam dann die Diskussion auf, welche von den beiden Sportarten Nordic Walking und Jogging eigentlich die "bessere" ist. Diese Überlegungen - die übrigens nur auf unseren eigenen Erfahrungen basieren und keinen medizinischen oder wissenschaftlichen Hintergrund haben - möchten wir natürlich gerne mit euch teilen!

 Kondition | Fitness
Eine gute Grundkondition kann man sich mit Nordic Walking wunderbar aufbauen. Für Ju war das Walking z. B. der Einstieg, um generell endlich einmal Sport zu machen. Für absolute Nicht-Sportler ist Nordic Walking das perfekte Einstiegstraining, auf dem man dann auch aufbauen kann. Für geübte und fitte Sportler ist das "normale" Nordic Walking wahrscheinlich eher langweilig, aber hier kann man sich z. B. in der Intensität deutlich steigern, beim sogenannten Power Nordic Walking.

Joggen ist für Anfänger meist eine einzige Qual. Nach den ersten Minuten ist die Luft raus und man möchte am Liebsten sofort wieder aufhören. Für den Anfang empfiehlt sich hier eine Kombi aus Joggen und Walking (dann natürlich ohne Stöcke!), um keinen Frust aufkommen zu lassen. So steigert man seine Kondition und macht innerhalb recht kurzer Zeit gute Fortschritte, so dass man bald komplett durchjoggen kann. Hierzu gibt es in den weiten des World Wide Web unzählige tolle Trainingspläne!


Gesundheit | Belastung
Für Menschen mit Gelenkbeschwerden, z. B. Knie- oder Rückenproblemen ist Nordic Walking die schonendere Sportart. Je nach Geschwindigkeit beträgt die Belastung der Gelenke beim Walking das Ein- bis Dreifache des Körpergewichtes, beim Joggen das Drei- bis Fünffache! Wichtig für beide Sportarten ist ein zusätzliches Training der Muskulatur, hier kann gezieltes Krafttraining und sogenannten Core-Training hilfreich sein.
Beim Nordic Walking und beim Joggen werden zwar generell die gleichen Muskelgruppen trainiert (Oberschenkel, Po, Waden), jedoch stellen wir immer wieder fest, dass es trotzdem eine andere Belastung ist. Es kann durchaus passieren, dass wir nach einer NW-Einheit beide Muskelkater haben, obwohl wir vorher zigmal ohne Muskelkater beim Joggen waren. Beim Nordic Walking wird außerdem durch die Bewegung mit den Stöcken noch der Oberkörper und die Arme mit trainiert, was beim Joggen fast gar nicht der Fall ist.



Abnehmen | Bodyforming
Gewicht verlieren kann man mit beiden Sportarten recht gut. Entscheidend ist hier der Zeitfaktor. Beim Joggen braucht man für eine gleichlange Strecke natürlich weniger Zeit als beim Walking und man verbrennt somit in kürzerer Zeit mehr Kalorien. Mit einer Stunde Joggen hat man also einen deutlich höheren Kalorienverbrauch als mit einer Stunde Nordic Walking. Wie oben schon beschrieben, trainiert Nordic Walking Ober- und Unterkörper und Arme, so dass bei einem entsprechend intensiven Training hier sogar eine bessere Straffung erreicht werden kann!

Equipment | Zubehör
Für beide Sportarten sind die richtigen Schuhe unerlässlich, beim Joggen sind sie noch einen Tick wichtiger, da hier die Dämpfung wirklich stimmen muss, um Verletzungen zu vermeiden! Ansonsten braucht man eigentlich nur bequeme Sportkleidung für die verschiedenen Wetterlagen. Wir schwören inzwischen beide auf richtige Funktionsbekleidung, die zwar etwas teurer, dafür aber auch wirklich angenehmer zu tragen ist.
Beim Nordic Walking benötigt man natürlich die berühmt-berüchtigten Stöcke. Man kann jedoch auch erst einmal ohne Stöcke testen, ob diese Sportart einen anspricht und später diese Investition tätigen. Die Stöcke gibt es übrigens immer mal wieder günstig bei den bekannten Discountern zu kaufen!

Für uns beide unverzichtbar ist inzwischen die Pulsuhr mit Brustgurt. So können wir während des Laufens schauen, ob wir uns im richtigen Pulsbereich befinden. Hier findet ihr einen interessanten Artikel zu den Pulsbereichen (für Übersichtgrafik nach unten scrollen). 


UNSER FAZIT
Beide Sportarten haben durchaus ihren Reiz und ihre Berechtigung. Zu Anfang kommt man sich beim Nordic Walking allerdings ein bisschen albern vor mit den Stöcken. Man hat auch bei der Erwähnung von Walking sofort Gruppen von älteren, schwatzenden Damen vor Augen, die sich gemütlich stöckelnd und schwatzend durch die Lande bewegen. Aber dem ist wirklich nicht so. Natürlich trifft man vermehrt die älteren Semester mit Stöcken an, aber wir haben festgestellt, dass immer mehr junge Leute bei dieser Power-Sportart auf den Geschmack kommen. 
Wir beide sind also wirklich NW-Fans geworden und trainieren auch ab sofort wieder für den Ulmer Einstein-Marathon, bei dem eine Power Nordic Walking-Halbmarathon-Strecke angeboten wird, die wir bereits 2013 erfolgreich gelaufen sind. Dieses Jahr haben wir uns eine Zeit unter 3 Stunden zum Ziel gesetzt!


Nichtsdestotrotz haben wir durch das Nordic Walking auch das Joggen als unsere Leidenschaft entdeckt. Gerade wenn man mal keine Zeit hat, eine oder sogar zwei Stunden für Sport zu investieren, ist man mit 30 Minuten Joggen immer noch gut dabei. Wir haben beim Joggen auch mehr dieses Gefühl von "wir haben was getan", weil man ins Schwitzen kommt, auch mal richtig außer Puste ist und am oberen Pulsbereich kratzt.

Ursprünglich wollten wir eine "Sieger-Sportart" küren, aber wir konnten uns einfach nicht entscheiden, somit bleiben sowohl Nordic Walking als auch Jogging auf Platz 1 unserer persönlichen Lieblings-Outdoor-Sportarten-Liste^^! 

Seid ihr mehr der Jogging- oder der Walking-Typ? Oder mögt ihr weder das eine noch das andere und macht lieber etwas ganz anderes?

Sportliche Grüße schicken euch

Kommentare:

  1. Hallo,

    da ich meistens alleine trainiere, bin ich eher der Jogging-Typ. ich liebe es an der frischen Luft zu trainieren und die Natur zu genießen. Besonders schön finde ich es in den Morgenstunden zu trainieren, denn da ist die Luft schön klar und es ist noch nicht so viel los auf der Straße.

    Nordic Walking habe ich ehrlich gesagt noch nie ausprobiert, aber ich stele mir das eigentlich ganz lustig und auch anstrengend vor. Ich laufe sowieso gerne; wandern in den Bergen oder lange Spaziergänge durch den Park sind einfach herrlich. Ich könnte mich bestimmt mit NW anfreunden, nur da hätte ich wirklich gerne einen Trainingspartner. :D

    LG
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar Denise! :)
      Das stimmt, wirklich Spaß macht Nordic Walking nur mindestens zu zweit! :)

      Löschen
  2. Ich finde beides sind sehr gute Sportarten :) Nordic Walking mache ich gerne zusammen mit meiner Mum, da sie diesen Sport für sich entdeckt hat! Es hat mir auch sehr geholfen als ich aus gesundheitlichen Gründen nicht joggen konnte! Als Einstieg zum Joggen ist Nordic Walking auch klasse! Joggen macht mich jedoch glücklicher, deshalb werde ich diese Sportart immer bevorzugen. Zu dem Thema Nordic Walking habe ich auch einen Blogpost Klick Ich sehe auch immer mehr Jüngere beim Nordic Walking, ich hoffe, dass diese Sportart irgendwann nicht mehr als "Rentnersport" belächelt wird, denn das ist er wirklich nicht! LG Amysa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Amysa für deinen Kommentar! Wir hoffen auch, dass Nordic Walking das verstaubte Image bald ablegen kann! :)

      Löschen
  3. Ich habe erst letztens mit Nordic Walking angefangen und finde diesen Sport einfach toll, gerade weil eben die Knochen nicht so sehr belastet werden. Außerdem kräftigt man auch die Muskeln. =) Ich gehe lieber zum Nordic Walking als zum Joggen. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!