Dienstag, 13. Mai 2014

[Ni] Brotwoche: Kräuterfaltenbrot {Rezept}

Hallo ihr Lieben,

am zweiten Tag der Brotwoche präsentiere ich euch heute mein liebstes "Brot". Das Kräuterfaltenbrot kenne ich seit ich meinen Thermomix habe, denn das Rezept hierfür war in dem "Willkommens-Heft" von Vorwerk drin und seitdem ist das Brot bei uns besonders beim Grillen nicht mehr wegzudenken.


Hat man den Trick mit dem Falten raus ist das Brot auch ruckizucki zubereitet.

Zutaten:
600g Mehl
300g lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
1/2 TL Zucker
2 TL Salz
50g Öl
ca. 80 - 100g Kräuterbutter, zimmerwarm

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröseln und mit Wasser, Zucker, Salz und Öl verrühren. Nun mit dem Mehl verkneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
Den Teig mit einem sauberen Küchentuch abdecken und in der Schüssel ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen und mit der Kräuterbutter bestreichen. Nun die Teigplatte mit einem Messer in ca. 4cm breite Streifen schneiden und jeden Streifen zickzackförmig (WWWW-Schlangen) falten.
Die einzelnen Teigschlangen in eine gefettete Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei rund 180°C ca. 25 - 30 Minuten backen.  





Tipp:
Kräuterbutter kann man auch ganz leicht selber machen:
Kräuter nach Wahl klein hacken.
Zimmerwarme Butter mit den gehackten Kräutern und etwas Salz und Pfeffer verrühren.



In der Regel wird der Teig bei uns mit Kräuterbutter gefüllt. Ich habe aber auch schon andere Varianten mit Käse oder Pesto ausprobiert. Auch sehr lecker.

Das Brot kann man auch total gut vorbereiten, frisch schmeckt es aber am Besten. Später zupft sich dann jeder einfach eine Falte ab. Ganz unkompliziert.

Was wäre eure Lieblingsfüllung für die Falten?



Kommentare:

  1. Hallo Ihr zwei,
    kenn das Rezept auch - hab IHN auch. Ist sehr
    lecker. Habs schon mal mit Tomatenpesto (auch
    Thermomix Rezept oder bei uns aufm Blog :-))
    gefüllt. Schmeckt uns allen total gut, sogar unsern
    Jungs.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist einfach soooo vielfältig!!!

      Löschen
  2. Hat was von Pizzabrot bzw. Focaccia, aber die Form finde ich klasse und die Falten zu füllen... ich hab IHN ja nicht, aber das geht auch ohne. Werde ich bestimmt nachmachen.
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim Nachbacken liebe Kebo! :)

      Löschen
  3. Das sieht soooo toll aus. Ich finde Kräuterbrot sowieso sehr lecker. Hmmm, ich habe richtig Appetit bekommen und wie sollte es anders sein, das Rezept auch gleich abgespeichert. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, du musst inzwischen echt eine ganz schön große Rezeptsammlung haben! ;) Aber das kennen wir nur zu gut!

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!