Montag, 27. Januar 2014

[Ni] Zimtschnecken mit Cranberry-Walnuss-Füllung {Rezept}

Huhu ihr Lieben,
 
die liebe Claretti vom Blog "Tastesheriff" hat in der allgemeinen Bloggerwelt zum Backen aufgerufen. Unter der Aktion "Ich back's mir..." veröffentlicht sie immer am Anfang eines Monats ein bestimmtest Thema zu dem dann alle ihr eigenes Rezept backen können. Die Rezepte werden gesammelt und es entsteht eine wunderbare Tafel an leckeren Rezepten.
 
JuNi Lifestyleblog
 
Dieses Mal war das Thema "Zimtschnecken".
Herrlich, oder? Da habe ich natürlich gerne mitgemacht und mich sofort in die Küche gestellt und einen leckeren Hefeteig angesetzt. Herausgekommen sind leckere Zimtschnecken mit einer Cranberry-Walnuss-Füllung:
 
Zutaten Hefeteig:
500g Mehl
1 Würfel Hefe
80g Zucker
80g Butter
1 Prise Salz
1 Ei
200ml Milch
1/2 TL Zimt
etwas Vanille aus der Mühle
 
Zutaten Füllung:
etwas Butter
getrocknete Cranberrys (ca. 1 Handvoll)
Walnüssen (ca. 1 Handvoll)
2 EL brauner Zucker
1 TL Zimt
 
JuNi Lifestyleblog
 
Zubereitung:
Für den Hefeteig die Milch kurz lauwarm erwärmen, Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen.
Mehl, Salz und Zucker in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Darin das Hefe-Milchgemisch geben. Das Ei dazugeben, Zimt und Vanille ebenso. Die Butter in kleinen Flöckchen am Rand der Mulde verteilen. Mit den Händen (oder dem Knethaken) zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
 
Inzwischen die Füllung vorbereiten:
Cranberrys und Walnüsse klein hacken. Zusammen mit dem Zucker und Zimt vermengen.
 
Nach dem Ruhen den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen.
Etwas Butter in der Mikrowelle erwärmen und den Teig damit einstreichen. Füllung darauf geben und von der Längsseite her aufrollen.
Den Teigstrang nun mit einem Messe in ca. 1,5-2cm breite Schnecken schneiden und diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.
Im vorgeheizten Ofen bei rund 180°C ca. 20-30 Minuten backen.
 
JuNi Lifestyleblog
 
Mhhh, ich rieche jetzt noch den Duft den diese kleinen Schnecklein in der ganzen Wohnung verströmen.
 
Gefällt euch die Kombi "Zimt-Cranberry-Walnuss"?
 
 
*****
 
http://www.tastesheriff.com/neues-jahr-neues-glueck-macht-ihr-mit/
 

Kommentare:

  1. Sieht oberlecker aus und hört sich auch superlecker an. :)

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. hmm, mit Walnüssen und Cranberrys hört sich das auch sehr lecker an!
    Liebe Grüße
    Ilka

    AntwortenLöschen
  3. hach.. super Kombi.. beim Ersten Foto hatte ich kurz einen schreck bekommen, das es vielleich Goij Beeren sein könnten, sie ich persönlich ja etwas schwierig finde.. aber Cranberrys.. Super yummi!!
    Freu mich das Du mit dabei bist!!
    Alles Liebe
    Claretti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, neeeeeein, das sind natürlich Cranberrys. :)
      Ich habe sehr gerne mitgemacht und bin schon total auf das kommende Thema gespannt!

      Löschen
  4. Hach, mit solchen Posts macht ihr mich glücklich - Abgespeichert. ♥ Ich liebe Zimtschnecken und eine neue Variante kann nie schaden. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich natürlich sehr, wenn ich dich damit glücklich machen konnte! ♥

      Löschen
  5. Da hätte ich jetzt gerne eine zum Frühstück... und dann noch mit fruchtiger Cranberrynote...
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja, das wäre toll. Und dazu eine große Tasse Tee... *schwärm* :)

      Löschen
  6. Boah die sehen mal meega lecker aus! Ich mag vor allem dass ihr dem ganzen ne fruchtige Note verpasst. Das mag ich generell lieber. Und das sind echt verdammt gelungene Bilder!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die fruchtige Note auch total gerne.
      Oh, vielen Dank für das Kompliment - das freut mich sehr!

      Löschen
  7. Uh... mit Cranberries, cool. Werde ich sofort ausprobieren ... ich liebe Cranberries.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir gutes Gelingen! :)

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!