Montag, 7. April 2014

[Ni] Dr. Oetker Wanderbuch: Gestreuselte Fruchtmuffins {Rezept}

 
Guten Morgen ihr Lieben,

kenn ihr schon die "Wanderbuch-Aktion" von Karen's Backwahn?
Nicht? Dann erzähle ich euch kurz um was es geht: die liebe Karen hat von Dr. Oetker das Buch "Cupcakes & Muffins von A-Z" zur Verfügung gestellt bekommen, um es zusammen mit 25 anderen Bloggern auf eine Reise quer durch Deutschland zu schicken. Wer das Buch erhält hat zwei Wochen Zeit ein oder zwei Rezepte daraus zu backen und diese dann zu posten.
HIER seht ihr eine Übersicht welche Blogger an der Aktion teilnehmen.




Letzte Woche kam dann das Buch endlich bei mir an und ich war total aufgeregt. Schnell kamen natürlich mehrere Rezepte in die Auswahl und letztendlich habe ich mich für die "gestreuselten Fruchtmuffins" entschieden.



Zutaten für den Streuselteig:
75g Mehl
25g Zucker
50g Butter

Zutaten für den Teig:
250g Mehl
3 gestrichene TL Backpulver
120g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 gestrichener TL Zimt
1 Prise Salz
100g Butter
1 feste Birne (ich hatte keine im Haus und habe somit einen Apfel genommen)
2 Eier (Größe M)
2 EL Naturjoghurt
1 Apfel, z.B. Boskop

Zum Garnieren:
3 EL Aprikosenkonfitüre



Zubereitung:
  1. Backofen vorheizen: Ober- / Unterhitze ca. 200°C, Umluft ca. 180°C
  2. Für den Streuselteig Mehl in eine Schüssel geben. Butter und Zucker zugeben und alles mit den Händen verkneten, damit schöne kleine Streusel entstehen.
  3. Die Streusel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Streusel auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.
  4. Für den Teig Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Salz in einer großen Schüssel verrühren.
  5. Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen.
  6. Die Birne schälen (bei mir war es dann der Apfel), vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Auf einer Reibe sehr fein reiben.
  7. Flüssige Butter mit Eiern, Joghurt und der feingeriebenen Birne vermengen. Die flüssigen Zutaten nun zu der Mehlmischung in die Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren.
  8. Ein Muffinblech mit 12 Muffinförmchen auslegen und Teig in die Mulden füllen.
  9. Den Apfel abwaschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Nun die Apfelviertel in schmale Spalten schneiden. Diese werden in die Muffins gesteckt, sodass oben immer noch eine Spitze der Apfelspalte herausschaut. Pro Muffin werden 3-4 Apfelspalten verwendet.
  10. Die Muffinform in den heißen Ofen geben und im unteren Drittel ca. 25 Minuten backen. Anschließend die Muffins auskühlen lassen.
  11. Kalte Muffins mithilfe eines Pinsels mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen und mit Streuseln belegen. Konfitüre trocknen lassen.


Mhhh, wie lecker. Die geriebene Birne (bzw. Apfel) gibt den Muffins eine herrliche Saftigkeit! Durch das Extra-Backen der Streusel werden diese super knusprig. Man könnte sie aber auch direkt auf die Muffins geben und zusammen backen.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei der lieben Karen, dass ich an dieser Aktion teilnehmen durfte, es hat großen Spaß gemacht!

 
***
 
 

Kommentare:

  1. Die Aktion finde ich toll. Und das Rezept sieht wieder spitze aus, da bekomme ich Appetit. So einen leckeren Muffin würde ich voll gern vedrücken. <3

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, eine wirklich tolle Aktion! Sollte mehr davon geben! :)

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!