Mittwoch, 18. September 2013

[JuNi] Mittwochsliebling | JuNi fragt #1

Hallöchen ihr Lieben,
 
bei unserem heutigen Mittwochsliebling seht ihr unser erstes Blog-Interview! Wir wollten einfach mal die Blogger zu Wort kommen lassen, deren Blogs wir gerne und regelmäßig lesen und ohne die - unserer Meinung nach - die Bloggerwelt ein bisschen öder wäre!
 
Den Anfang macht die liebe Carmen von Chamy's Diary - nach und nach werden wir euch noch weitere Interviews präsentieren.
 

Und hier kommen unsere Fragen und Carmens Antworten!
 
JuNi: Wie lange gibt es deinen Blog schon und wie bist du überhaupt auf die Idee gekommen, unter die Blogger zu gehen?
Carmen: Chamy.at gibt es in dieser Art seit Mai 2009. Meinen ersten Blog hatte ich jedoch bereits vor etwa 9 Jahren. Es war die Zeit, in der ich mein Internet bekam, und zum ersten Mal das Wort "Webblog" hörte. Als neugieriger Mensch recherchierte ich sofort was man damit anfangen konnte ? kurze Zeit später hatte ich dann auch schon meinen ersten Blog. ;-) Das Bloggen war damals anders, und noch nicht so verbreitet, wie heute. Zu der Zeit schrieb ich noch nicht so sehr über Mode und Kosmetik, sondern sehr viel "random stuff". Allerdings war ich schon immer ein Mensch mit großem Mitteilungsdrang, weshalb es mir einfach Spaß macht mein tägliches Leben festzuhalten! Da ich sowieso alles für mich dokumentiere, liegt es nahe, diese Erfahrungen, Fotos, Erlebnisse und Eindrücke auch für andere bereitzustellen. Und scheinbar gefällt's ja auch einigen. :-)

JuNi: Dein ultimativer Tipp für alle Blogger: Wie organisierst du dein Blog-Leben?
Carmen: Den gibt's nicht. ;-) Nachdem ich einen Vollzeit-Job habe, mich nach der Arbeit auch gerne noch mit Freunden treffe, ich auch diverse andere Dinge zu erledigen habe, habe ich auch keinen regelmäßigen "Blog-Rythmus". Ich schaue meist, dass ich am Wochenende viel vorbereiten/vorbloggen kann, damit ich unter der Woche möglichst "frei" bin. Zum Glück habe ich ja eine Co-Bloggerin, die mich beim Freischalten der Kommenatere, mit neuen Beiträgen, etc. unterstützt. Hier könnt ihr euch einen Blick hinter die Blogger-Kulisse von mir werfen:
http://www.chamy.at/2013/03/behind-scenes-wie-ein-blogpost-entsteht.html

JuNi: Woher nimmst du die Ideen für deine Blog-Posts?
Carmen: Aus dem alltäglichen Leben. Ich blogge ja über alles und nichts. ;-) Was mir also gerade in den Sinn kommt und mir gefällt.


JuNi: Wie machst du deine Fotos? Welche Kamera und welches Bildbearbeitungs-programm benutzt du?
Carmen: Ich habe eine Canon 550 D mit einem Standard-, einem Tele- und einem Makro-Objektiv und bin damit ganz zufrieden und meiner Meinung nach gut ausgerüstet. Außerdem besitze ich noch Studioscheinwerfer (gerade im Winter bei Produktfotos ein Muss!) und ein Stativ. Da ich Mediendesignerin bin, bearbeite ich die Fotos mit meinem MacBook und Photoshop bzw. Lightroom, da ich sie sowieso besitze. Allerdings denke ich, dass für den Normalgebrauch auch ein gratis Programm aus dem Internet reicht, da ich meist nur Helligkeit/Farbe etwas anpasse!

JuNi: Was hältst du von den ganzen sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram, etc.? Welche davon nutzt du selbst?
Carmen: Ich besitze zwar alles, aber aktiv bin ich nur auf Instagram, dafür dort wirklich sehr oft und regelmäßig. Aus Zeitgründen könnte ich gar nicht regelmäßig auf allen Plattformen sein, weswegen ich mir eine - die mir am besten gefiel - rausgepickt habe. Instagram ist super: Ich kann Fotos vom Alltag schießen und meine Leser am Laufenden halte, schnell mal im Büro reingucken was sich bei den anderen so tut und auf der langen Zugfahrt nach Hause Bilder meiner Onlinefreunde liken und kommentiere. Mit dem Kommentieren ist es bei mir eh so ne Sache, da ich zwar 100. Blogs lese (vorzugsweise in der Badewanne oder im Zug ;-)), aber kaum zum Kommentieren komme. Am Smartphone ist das immer total mühsam und vorm Rechner sitze ich eigentlich nur am Wochenende. Insofern finde ich die sozialen Netzwerke total super, da man so schnell und einfach mit Lesern und anderen Bloggern in Kontakt treten kann. Ein Like ist eben schneller gemacht, als ein Kommentar... ;-)

Schaut doch einmal bei Carmen auf dem Blog vorbei - er ist wirklich lesenswert! Vielen lieben Dank an Carmen für das Interview sagen


 

Kommentare:

  1. Ich lese Carmens Blog auch sehr, sehr gern. Ohne ihren Blog würde wirklich etwas fehlen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich kannte den Blog bisher noch nicht, freue mich aber immer wieder, neue Blogs kennen zu lernen. =) Vielen Dank für den tollen Tipp. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!