Mittwoch, 12. Februar 2014

[Ni] Fischfilet mit Limetten-Honig-Senf-Sauce und Haselnusskroketten {Rezept}

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr das? Man hat Urlaub oder Wochenende und endlich Zeit all die leckeren Gerichte, die schon lange aufs Nachkochen warten, dann endlich auch zu kochen? Hach, herrlich.

So ging es mir mit diesem Rezept auch und ich war total froh als ich es endlich nachkochen konnte. Aber seht selbst:



Fischfilet & Soße:
2 Schalotten
4 EL Butter
2 Tl flüssiger Honig
1 El Mehl
1 Glas (400 ml) Fischfond
1 Limette
125 g Crème fraîche
2 Tl Senf
Paprikapulver
4 Fischfilets (à ca. 150 g; z. B. Kabeljau oder Heilbutt)
2 El Öl
2-3 Zweige Rosmarin
Schalotten schälen und fein würfeln. 2 EL Butter erhitzen. Schalotten darin glasig dünsten. Den Honig unterrühren und leicht karamellisieren. Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen. Den Fischfond nach und nach dazugeben und unterrühren. Limette auspressen und den Saft zugeben. Soße kurz köcheln lassen. Crème fraiche und Senf einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
Fischfilets kalt abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin von jeder Seite 2–3 Minuten braten. Die Rosmarinzweige zugeben und mitbraten. Fisch herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Haselnusskroketten:
1 Packung (750 g) Kartoffelkloßteig "halb & halb"
2 Eigelb
3 El Mehl
100 g gemahl. Haselnüsse
Salz
2 Eier
3–4 El Milch
ca. 100 ml Öl zum Braten

Kloßteig, Eigelb und 3 EL Mehl miteinander verkneten. Wenn die Masse noch zu feucht ist, einfach mehr Mehl unterkneten. Auf einer ­bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 2 cm dicken Rollen formen. Mit einem Messer in 5–6 cm lange Stücke schneiden. Haselnüsse mit ca. 1⁄2 Tl Salz mischen, auf einem Teller verteilen. Eier mit der Milch in einem tiefen Teller verquirlen (geht am besten mit einer Gabel).
Kroketten durch die Eier-Milch-Masse ziehen, dann in den Haselnüssen wenden. Nüsse leicht festdrücken. Öl in einer hohen großen Pfanne erhitzen. Die Kroketten darin portionsweise ca. 5-6 Minuten rundherum anbraten.  Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und Backofen warm halten, bis alle Kroketten angebraten sind.

Fischfilets und Haselnusskroketten mit der Soße anrichten. Ich habe dazu etwas Brokkoli serviert.

Das Originalrezept stammt von www.lecker.de und ich habe es nach meinen Wünschen abgeändert.
Ich muss sagen, dass ich es liebe "frei Schnauze" zu kochen, aber hier hab ich mich ausnahmsweise mal fast ans Rezept gehalten und es ist total gut geworden. Bei Fisch bin ich immer sehr vorsichtig, aber die Zubereitung war total einfach. Volle Nachkochempfehlung von meiner Seite.

Kommentare:

  1. Oh wahnsinn, das klingt unglaublich lecker und sieht traumhaft aus!
    Wird direkt in der Nachmachliste vermerkt :)

    Liebste Grüße,
    Chaoselfe

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht richtig leckr aus und wunderbar fotografiert...
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein liebes Kompliment, das freut mich sehr.

      Löschen
  3. Das sieht soooo lecker aus, vor allem die Kroketten. Ich hab gar nicht gewußt, dass man die aus Kloßteig machen kann. Klasse. Und die Kombi mit Fisch und Brokkoli sieht einfach gut aus. Hmmm.

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, die sind dann innen richtig lecker, so wie Klöße :) Ein bisschen "matschig".

      Löschen
  4. Uhhh, ich liebe Fisch und Honig-Senf-Soße ist auch total lecker. Die Kombination ist bestimmt ein schönes Geschmackserlebnis. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm....das schaut ja lecker aus.
    Tolles Bild!

    Liebste Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!