Mittwoch, 12. Juni 2013

[JuNi] DIY | "Klamotten-Upcycling"

Hallo ihr Lieben,
liebt ihr Schals und Tücher auch so sehr wie wir? Dann haben wir genau das Richtige für euch.
 


Stylingtipp fürs Lieblingsbasic
Heutzutage gibt es eine riesige Auswahl an Schals und Tüchern - bunte Farben, lustige Formen, Fransen, unterschiedliche Stoffe. Mittlerweile sind sie so zum Trend geworden, dass wir Schals und Tücher aus unserem Modealltag nicht mehr wegdenken könnten. Das Accessoire, auf das niemand mehr verzichten kann - eine Art Must-Have. Passt immer, geht immer. Sommer wie Winter.

Aber auch bei einem solchen Trend ist Individualität gefragt.
Deswegen machen wir unseren Schal doch einfach selber - modisch und auf die Persönlichkeit zugeschnitten. Und wo wir schon beim Thema "Schneiden" sind - das neue Lieblingsteil wird direkt aus einer alten Klamotte "ausgeschnitten". Modernes Recycling also!
Und so bastelt ihr euch euer neues Lieblingsteil, es ist ganz einfach - versprochen!

Ihr benötigt:
  • altes T-Shirt, Kleid, Rock, ...
  • Schere
  • Nagelllack in verschiedenen Farben
So geht's:

Ein schönes altes Oberteil heraussuchen,
hier war es ein altes Sommerkleid.

Stoff in einzelne Bahnen schneiden,
praktisch immer von rechts nach links.
Die Bahnen können so ca. 1 - 2 cm breit sein.

So sehen die einzelnen Bahnen nun zusammen gelegt aus -
sozusagen der Dummy eures Schals.

Bahnen nebeneinanderlegen.

Nagellacke heraussuchen und ...

auf einem kleinen Stück Stoff die erste Farbprobe machen.
Restlichen Stoff oder Zeitungspapier unter die einzelnen Bahnen legen
und mit dem Nagellack nach Lust und Laune bemalen.
Ich habe mich für unterschiedlich breite Streifen entschieden -
aber auch Punkte, etc. sehen toll aus.

Unterschiedliche Farben sorgen für Abwechslung
und Farben aus einer Farbgruppe
harmonieren besonders gut.

Nagellack gut durchtrocknen lassen.

... fast ist der Schal fertig!

Ein kleines Stückchen Stoff nehmen,
getrocknete Bahnen zusammenlegen
und mit dem Stoff oben zusammenknoten.

Enden abschneiden.
Der Knoten ist so klein, dass man ihn später kaum sieht.

Falls noch Stoff übrig ist, schneidet ihr euch einfach 3 Bahnen ab
und schneidet sie durch, damit 3 gleichlange Seile entstehen.
Diese oben zusammenknoten...

... und flechten. Unten ebenfalls zusammenknoten.

Fertiger Flecht-Strang.

Flecht-Strang nun mit dem Schal verknoten,
überstehende Fäden abschneiden.

FERTIG! :)



Kombiniert den Schal zu eurem Lieblings-Basic, dann kommt er besonders gut zur Geltung!

Lust bekommen auf Nachmachen - na dann los!
Wir wünschen euch viel Spaß!


Kommentare:

  1. echt schön geworden und vorallem einzigartig :)

    LG Bibi <3

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus!
    Aber waschen kann man das dann nicht wirklich, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Nana!
      Mit dem Waschen wird es in der Tat schwierig. Aber ich habe auch schon solche Schals ohne Nagellack gemacht, die kann man problemlos waschen, ist ja quasi n T-Shirt / Kleid, etc.

      Es gibt aber auch spezielle Stofffarbe, damit könnte man auch bemalte Schals waschen! :)

      LG, Ni

      Löschen
  3. Was für ne coole Idee! Das probier ich auf jeden Fall aus!

    LG,
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Michaela, viel Spaß beim Ausprobieren! LG, Ni

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!