Donnerstag, 23. April 2015

[Ni] Schwäbische Spezialität: Dinnende {Rezept}

Hallo ihr Lieben,
 
beim Schreiben dieses Posts läuft mir schon wieder das Wasser im Mund zusammen. Letztens gab es bei mir eine schwäbische Spezialität: Dinnede!
Diese Köstlichkeit ähnelt sehr dem bekannten "Flammkuchen", wird aber mit einem breiten Rand und kleiner gebacken. Egal wie - lecker ist es allemal! Und wiiiiie :)
 
 
Dinnede habe ich zum ersten Mal selbst gemacht, gegessen hatte ich es schon mehrere Male. Meistens wenn Ju und ich Messe haben. Dort gibt es nämlich einen Stand (ganz in der Nähe unseres Messebüros^^) mit Dinnede aus dem Holzofen.
 
Gefunden habe ich das Rezept bei Anita von "Olles Himmelsglitzerdings" - danke, liebe Anita, für das tolle Rezept und die Anregung :)
 
Zutaten:
1/2 Würfel Hefe
300 ml Wasser, warm
500 g Mehl
2 TL Salz
1 TL getrocknete Kräuter
4 EL Schmand oder Saure Sahne
Salz, Pfeffer
1-2 rote Zwiebel
400 g gekochte und geschälte Kartoffeln
100 g geriebener Käse
100g Speckwürfel
 
 Zubereitung:
Hefe in eine Schüssel bröseln und in dem Wasser auflösen.
Mehl, Salz und Kräuter dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
 
Teig mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen (bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat).
Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in 4 Teile schneiden.
 
Mit den Händen zu Fladen formen. Der Teig sollte mittig schön dünn werden und am Rand etwas dicker.
Jeden Fladen mit 1 EL Schmand / Saure Sahne bestreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
 
 
Die gekochten Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und darauf verteilen.
Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und auf den Kartoffeln verteilen.
Speckwürfel und Käse darüber streuen.
Den Backofen auf 250°C (Ober- & Unterhitze) vorheizen, die Dinnede auf unterster Ebene etwa 20 Minuten goldbraun backen.
 
 
 
Dazu schmeckt z.B. ein grüner Salat.
 
Viel Spaß beim Nachbacken,
 

 
 

Kommentare:

  1. Oh wie lecker, habe das noch nie gegessen. Sieht aber köstlich aus, Danke. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht wirklich wahnsinnig gut aus! Hab euch gleich mal abboniert mit all euren tollen Rezepten. Ich bin erst kürzlich ausgezogen und komme so langsam auf den Geschmack des Selberkochens :)

    Lieben Gruß,
    Lilly von http://wildones-beauty-fashion-and-more.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Sieht echt lecker aus! Das könnte ich am Wochenende mal nachmachen :)

    AntwortenLöschen
  4. Ohh darauf hätte ich jetzt mega Lust!!

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deine lieben Worte :) Flammkuchen kenne und liebe ich, aber von Dinnende habe ich noch nichts gehört :) Sieht aber sehr lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion

    AntwortenLöschen
  6. Super lecker sieht das aus! Probiere ich gerne aus!#Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ach was, gerade wollte ich schreiben, wie lecker Eure Dinnede aussehen, und dass ich schonmal ganz ähnliche gemacht habe... :D

    Sehr toll geworden, freu mich, dass es Euch schmeckt.

    Lieben Gruß
    Anita ★

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!