Montag, 7. Juli 2014

[Ni] Pita-Fladen "Griechische Art" {Rezept}

Hallo ihr Lieben,
 
habt ihr das sonnige Wochenende genießen können?
Ich habe es mir die meiste Zeit auf meinem Balkon gemütlich gemacht und habe ein gutes Buch gelesen und in diversen Zeitschriften geblättert.
Wenn es so heiß und schwül ist, dann habe ich auch keine Lust groß etwas zu kochen.
Ein Salat ist dann perfekt. Und als Sättigungsbeilage habe ich mich an leckeren Pita-Fladen versucht.
 

Zutaten Teig:
400g Mehl (ich hatte halb Weizen, halb Vollkorn)
1/2 Würfel Hefe
160g lauwarmes Wasser
80g Milch
1 TL Salz
1 TL Zucker
 
Zutaten Belag:
100g Feta
40g Olivenöl
1 Zehe Knoblauch
Salz, Pfeffer, Oregano
 
Zubereitung:
Teigzutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und ca. 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
Für den Belag den Feta zerbröseln und den Knoblauch fein hacken. Mit Olivenöl und den Gewürzen vermischen.
Aus dem Teig 6-8 kleine, flache Fladen formen und den Belag darauf verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei rund 180°C ca. 15-20 Minuten backen.
  
 
Wirklich sehr, sehr lecker. Durch den Knoblauch und den Feta-Käse werden die Fladen richtig schön würzig. Gut passen in den Salat auch noch ein paar Oliven, nur die mag ich persönlich nicht so gerne.
Am besten schmecken die Pita-Fladen natürlich frisch und noch leicht warm.

 
Was habt ihr dieses Wochenende so getrieben? Habt ihr auch die Sonne genießen können?
 
 

Kommentare:

  1. Ach herrje, wie lecker...und dann auch noch Mittagspausenzeit...ich hätte jetzt so gern ein Stück davon :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich, total fies wenn man leckere Sachen am Computer sieht :)

      Löschen
  2. Ohhh die Fladen sehen, genau wie der Salat, richtig lecker aus. Eine tolle Idee.

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
  3. Köstlich schaut das aus! Erinnert mich an Urlaub und wird NATÜRLICH abgespeichert. :D
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!