Dienstag, 22. Juli 2014

[Ju] Sportlicher Kichererbsen-Salat {Rezept}

Hallo ihr Lieben,
 
letztens bin ich beim Durchblättern der Juni-Ausgabe Zeitschrift "Runner's World" auf leckere Salat-Rezepte gestoßen. Eines davon war ein dieser Kichererbsen-Salat, den ich dann noch am gleichen Abend nachgemacht habe! Und ich muss sagen, er war wirklich ausgesprochen lecker! Besonders das orientalische Dressing hat es mir angetan, auch wenn ich es in Ermangelung aller Zutaten etwas abgewandelt habe!
 

Für 2 große Portionen braucht ihr:
 
Für den Salat:
1 Glas Kichererbsen
2 Mini-Romana-Salatköpfe
1 Karotte
1 rote Paprika
ein paar Kirschtomaten
100 g Schafskäse
2 kleine Zwiebeln
1 kleine Handvoll Walnüsse
 
Für das Dressing:
2 EL Erdnussmus (im Original 50 ml Tahini)
ca. 50 ml Olivenöl
Salz, Cayenne-Pfeffer, Garam Masala, Chilli
Petersilie
Zitronensaft

 
Zubereitung:
 
Die Kichererbsen in ein Sieb gießen, abspülen und abtropfen lassen. Alle andere Zutaten waschen/putzen und in mundgerechte Stücke bzw. kleine Würfel schneiden. Alle Zutaten in einer großen Schüssel oder auf 2 Tellern anrichten.
 
Für das Dressing alle Zutaten bis auf die Petersilie mit etwas Wasser mit dem Pürierstab aufmixen. Je nach Konsistenz könnt ihr hier noch Zitronensaft und/oder Wasser oder auch Erdnussmus bzw. Tahini hinzufügen. Ich persönlich mag gern ein etwas flüssigeres Dressing, so dass bei mir mehr Wasser zum Einsatz kam.

 
Kurz vor dem Servieren gebt ihr nun einfach noch die gehackte (oder auch getrocknete bzw. gefrorene) Petersilie zum Dressing. Anschließend das Dressing über den Salat geben und fertig ist der sportliche Kichererbsen-Salat!
 

 
Lasst es euch schmecken!
 
Eure


Kommentare:

  1. Mit Nussmus ein Dressing zu machen ist wirklich eine sehr gut Idee, das ich da noch nicht selbst drauf gekommen bin :D Wird mal getestet!! LG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand die Idee auch toll und werde das bestimmt jetzt öfters machen! :)

      Löschen
  2. Immer her mit solch tollen Salatrezepten, die nehme ich im Sommer gern entgegen. *-* Hmmm, sieht das wieder köstlich aus. (Wird natürlich abgespeichert) ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  3. Der hört sich super lecker an! Der wird auf jedenfall mal getestet :) Viele Dank für das tolle Rezept ihr beiden!

    Viele liebe Grüße Sasi von ♡Miss Different♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünschen wir dir schon mal guten Appetit! :)

      Löschen
  4. Bis auf die Tomaten (Allergie) sehr lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück kann man die ja ganz einfach weglassen! :)
      Eine Tomaten-Allergie ist aber auch mal was Blödes... :(

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!