Montag, 1. Juni 2015

[Ni] Italienische Brotblume {Rezept}

Huhu meine Lieben,
 
geht's euch gut? Heute habe ich mal wieder ein leckeres Rezept mit Hefeteig für euch. Hefeteig ist einfach mein Freund. Er ist fix zusammengerührt, will dann eine Weile in Ruhe gelassen werden und -ZACK- kann man leckere Dinge aus ihm zaubern.
 

Dieses Mal habe ich ihn, inspiriert vom neuen Guglhupf-Heft von Dr. Oetker, italienisch zubereitet und mit Schinken, Parmesan und Basilikum gefüllt.
 
 
Für 1 Brotblume braucht ihr folgende Zutaten:
 
Teig:
400g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
1 TL Salz
200g passierte Tomaten
70ml Olivenöl
 
Füllung:
100g Parmesan, in Scheibchen gehobelt
ca. 20 Basilikumblätter
200g Serrano-Schinken, in Scheiben geschnitten
 
Zubereitung:
Für den Hefeteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander verkneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Den Teig ca. 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.
Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen, längs halbieren und in Streifen schneiden, damit neue, kleine Rechtecke entstehen.
Die Teigstücke nun mit Schinken, Parmesan und Basilikum belegen und in der Mitte falten und zusammenklappen, damit eine kleine Teigtasche entsteht. Die Ränder gut zusammendrücken, damit später nichts rausläuft.
Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Teigstücke darauf zu einer Blume zusammensetzen. Dafür beginnt ihr in der Mitte mit einem Teigstück und legt die anderen Stücke nach und nach um das Teigstück herum. Etwas festdrücken und ab damit in den Ofen: bei 180°C (Ober- und Unterhitze) rund 35 Minuten.
 
Die Brotblume schmeckt besonders gut, wenn sie noch lauwarm ist. Auch beim Grillen ist sie ein kleines Highlight auf dem Tisch.
 

 
 
 
 

Kommentare:

  1. Ohhh das ist ja wieder ein tolles Rezept und passt wunderbar zu einem schönen Salat. *-*
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr zwei, sieht mal wieder ganz schön lecker aus. Hab eure Seite in meiner Blogliste gespeichert, damit ich immer auf dem neusten Stand bin. Freu mich immer wenn es etwas neues aus dem Ländle gibt. Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, so hübsch und lecker sieht das wieder aus. Ganz toll. :)

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wirklich super aus. Extrem lecker und perfekt für jede Grill-Saison geeignet. Klasse Rezept :)

    Liebe Grüße :)
    http://measlychocolate.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Mein Freund ist Hefe leider nicht... irgendwas mache ich falsch.
    Aber sieht total lecker aus!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Also die Idee das als Blume anzuordnen - so hübsch !!! Leider ist das Rezept ja nicht vegan, aber vielleicht kann ich es anpassen. :)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!