Mittwoch, 12. August 2015

[Ni] Gazpacho aus dem Thermomix {Rezept}

Hallo ihr Lieben,
 
bei der Hitze brauch ich gar nicht unbedingt etwas Warmes zu Essen.
Eine kalte Suppe kommt hier genau richtig: sie kühl, ist gesund und macht satt!
Zum ersten Mal habe ich mich an einer Gazpacho versucht. Diese spanische, kalte Suppe stammt ursprünglich aus Andalusien und wird aus ungekochtem Gemüse zubereitet.
 
Gazpacho aus dem Thermomix


Zutaten für 4 Personen:
3 Scheiben Toastbrot, grob gewürfelt
1 kg reife Tomaten
100g Wasser
1 rote Paprikaschote
150g Salatgurke
1 kleine Zwiebel
50g Olivenöl
25g Essig
Salz, Pfeffer
etwas Zitronensaft
etwas Basilikum
 
Zubereitung:
Das Gemüse waschen, putzen und grob würfeln.
Zusammen mit dem Brot in den Mixtopf geben und erst 30 Sekunden / Stufe 5,
dann 3 Minuten / Stufe 10 pürieren.
Die kalte Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Im Kühlschrank rund 4 Stunden durchkühlen lassen.
Vor dem Servieren mit etwas Öl beträufeln und mit Basilikum bestreuen.
 
Gazpacho aus dem Thermomix
 
Tipp:
Sollte die Suppe im Kühlschrank nachdicken, kann man sie mit etwas Brühe wieder strecken.
 
OHNE THERMOMIX:
Man kann die Gazpacho natürlich auch ohne Thermomix zubereiten. Dazu das Gemüse einfach etwas feiner schneiden und mit einem Topf mit einem Mixstab pürieren.
 
Dazu schmeckt eine frische Scheibe Ciabatta sehr lecker!
 

Thermomix Rezept
 
Mögt ihr kalte Suppen?
 

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für dein Kommentar auf meinem Blog :)

    Im Sommer esse ich fast nur Suppen, weil ich sonst echt nichts runterbringe. Allerdings meistens warm, aber danke für deine Inspiration. Ich sollte wirklich mal eine kalte Suppe ausprobieren :)

    Liebste Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Sieht immer so lecker aus, aber leider vertrage ich keine rohen Tomaten.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, schaut sehr lecker aus. Besonders im Sommer eignen sich die kalten Supper perfekt. Erfrischung pur !! :))

    Ich mag Euren Blog sehr. Werde nun öfters bei Euch vorbeischauen.

    Alles Liebe

    x Luu

    http://julialuu.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Gabs bei uns letztens auch aber in lauwarm. :) Kalte Suppen mag ich nicht so ganz aber so heiße Suppen sind mir bei der Hitze auch nichts. :D
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist "lauwarm" doch die perfekte Lösung ;)

      Löschen
  5. Hallo:)
    Danke für deinen lieben Kommentar<3
    Die Suppe sieht sehr lecker aus!
    Aber ich mag Suppen eigentlich nur warm;)
    Liebe Grüße,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. mmhmmm das sieht ja lecker aus ♥ sehr schöner blogpost ♥

    xoxo - Violetta

    http://itsmevioletta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Hmmm, das sieht so lecker aus, dass ich gleich wieder Hunger bekomme! Ich esse Suppen normalerweise auch warm, aber kalt schmecken sie bestimmt auch :)

    Liebste Grüße
    Thu von justtakeamomentplease.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo. Habe mich an Gazpacho auch vor kurzem versucht. Und das, nachdem ich es zum ersten Mal in meinem Leben in Spanien gegessen habe. Ich war so begeistert, dass ich die Suppe unbedingt nachkochen musste. Die heimische Variante hat genauso gut geschmeckt...man kann ja nicht viel falsch machen...man muss nur das perfekte Rezept für sich finden.
    lg, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Oft probiert man zuhause ja Urlaubsrezepte aus, die dann irgendwie gar nicht mehr soooo "original" schmecken.

      Löschen
  9. Klasse Eindrücke & super Post! <3
    LECKER!!!!
    Gefällt mir! :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!