Donnerstag, 31. Januar 2013

[Ni] DIY-Häkel-Loop


Beschäftigung für eiskalte Winter- und windige Frühlingstage
Hallo ihr Lieben...
draußen ist es kalt, regnerisch und windig und was mache ich? Ich sitze im warmen Stübchen mit Tee, Wärmflasche, Häkelnadel und Wolle.
Auch wenn es seit gestern nicht mehr ganz so kalt ist, ist es doch ganz schön stürmisch. Die perfekte Zeit für einen selbstgehäkelten Loop. Und dabei noch so trendy! :)




Häkeln war für mich immer eine Oma-Arbeit... bis ich irgendwann durch Zufall selbst eine Häkelnadel in die Hand genommen habe und angefangen habe kuschelige Loops zu häkeln. Das ist ganz eigentlich ganz einfach - ein paar Luftmaschen anschlagen, Stäbchen, halbe Stäbchen oder andere wilde Maschen fertigen und schon habt ihr einen wunderbar wärmenden Loop! Aber seht selbst:


Eure Nicole ♥

Kommentare:

  1. Mensch wie schick ist das denn ?!!
    Ech toll und auch die Farbe !

    Aber auch wenn ich echt ein kreativer Mensch bin .. häckeln kann ich nicht :-(

    Aber gar nicht schlimm .. bewundere wenn es andere können !

    Liebe Grüße Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für das Kompliment!!! :) Und Häkeln ist gar nicht schwer, das kannst du bestimmt auch mit ein bisschen Übung!
    LG, JuNi

    AntwortenLöschen
  3. Danke für dein liebes Kommentar, stricken ist aber gar nicht so schwer ;-) Der Loop schaut auch gut aus, mir gefällt die Farbe auch gut :) Und übrigens tolles Blog-Layout!
    Liebste Grüße, Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine netten Worte! :)
      LG, Ni von JuNi

      Löschen
  4. Hallo, der Loop sieht super aus.
    Kannst du die Anleitung vielleichts ins Netz stellen.
    Liebe Grüße, Veronika

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch!
Leider mussten wir aufgrund einer massiven Häufung von Spam-Kommentaren die Sicherheitsabfrage wieder einstellen. Bitte entschuldigt diese Umstände!